HISTORIE

Die Geschichte hinter LARA LOCA COUTURE

Historie

Lara Melanie Renner, wer ich bin, was ich mache und gemacht habe

LARA LOCA COUTURE wurde 2013 von Lara Melanie Renner als Modelabel kreiert. Im Zusammenwirken mit der Frankfurter Designagentur schmittilliger wurde ein unverwechselbarer Markenauftritt mit einem von Lara Melanie Renner inspirierten Corporate Design entwickelt. Nachdem die Räumlichkeiten des ehemaligen Modeateliers Maria Sturm Couture übernommen und modernisiert wurden, eröffnete das erste LARA LOCA COUTURE Atelier in der Wiesbadener Hermannstraße. Das Atelier befindet sich im multikulturellen Künstlerviertel des Wiesbadener Westends und bildet nun einen wesentlichen Mittelpunkt für die Entstehung exklusiver Mode in der Landeshauptstadt von Hessen.

Lara Melanie Renner begann im Jahre 2002 ihre Ausbildung zur Damenschneiderin in dem renommierten Haus Elise Topell Couture in Wiesbaden, Wilhelmstraße.

In diesem Haute-Couture-Salon, der im Jahre 1984 von Lollo Grund übernommen wurde, sind auch die in Deutschland bekannten Couturiers Anja Gockel und Anna von Griesheim ausgebildet worden.

2007 wurde Lara Melanie Renner als Jahrgangsbeste Damenschneidermeisterin der Region durch die Handwerkskammer Rheinland-Pfalz ausgezeichnet und legte in diesem Jahr gleichzeitig ihre Prüfung zur Schnitt-Direktrice beim Mode & Schnittinstitut Gabriel in Frankfurt ab.

Bis zum Jahre 2011 war sie als Meisterin und Leiterin des Ateliers bei Elise Topell tätig. Diese insgesamt 9 Jahre waren prägend für sie im Hinblick auf die Kreativität und den Perfektionismus von Lollo Grund.

Bis einschließlich 2012 wirkte Lara Melanie Renner als Meisterin bei Pio Okan Couture in Düsseldorf, Königsallee.  

2013 Gründung des eigenen Modelabels LARA LOCA COUTURE.